Vorschau | Gegenwartskunst

Regionale 21

#Another day in Paradise | Songs from the end of the world

Vernissage: Fr 27.11.2020 | Eröffnungsabend 18.00 – 22.00 Uhr
Begrüßung: 19.00 Uhr | Bildhauerhalle, E-WERK

Galerie 1 | Emeka Udemba
#Another day in Paradise

Galerie 2 | Nadine Cueni, Daniel Dressel & Lynne Kouassi, Jasper Mehler, Paula Mierzowsky & Johann Diel, Björn Nussbächer, Julian Salinas, Lea Torcelli, Florian Thate, Jodok Wehrli
Songs from the end of the world

Kuratorinnen: Heidi Brunnschweiler / Jana Spät (Assistenz)

 

Nächste Veranstaltungen:

So 6.12.2020 | 16.00 Uhr, Künstler*innengespräch mit Paula Mierzowsky & Johann Diel, E-WERK Saal
So 10.01.2021 | 17.00 Uhr, Präsentation Lea Torcelli

Öffentliche Führung
So 29.11.2020 | So 20.12.2020 | So 10.01.2020 || jeweils 16 Uhr, Treffpunkt Galerie 1

 

Öffnungszeiten
Do-Fr 17-20 Uhr | Sa 14-20 Uhr | So 14-18
Ausstellung geschlossen zwischen 24.12.2020–26.12.2020 sowie am 31.12. – 01.01.2021

 

Mehr Infos >>>  www.regionale.org

 

Foto: Daniel Dressel & Lynne Kouassi, Habitat, Video Still, 2018.


Urban Ecologies

Vikenti Komitski | Patrick Goddard

Vernissage: Do 14.5.2021 
    

Urban Ecologies befasst sich mit dem Stadtraum als vielfältigen Organismus, in dem sich ökonomische und ökologische Herausforderungen verdichten. 

Vikenti Komitski | What Goes Around, Comes Around | Galerie 1
Vikenti Komitski setzt sich mit dem Stadtraum unter dem Aspekt der Überproduktion als verdrängter Seite der kapitalistischen Ökonomie auseinander, die auf grenzenlosem Wachstum beruht. Dabei interessieren ihn strukturelle und systemische Transformationen, die zu neuen Modellen der Wertschöpfung auch in der Kunstproduktion führen.

Patrick Goddard | Blue Sky Thinking | Galerie 2
Der britische Künstler ist als Beobachter des Stadtraums seit vielen Jahren unterwegs. In seinen Installationen und Filmen untersucht er den Stadtraum unter Bedingungen des Anthropozäns und beschäftigt sich spekulativ mit der Rückeroberung von Lebensräumen.

Urban Ecologies deals with the urban space as a diverse organism in which economic and ecological challenges are solidified.

Vikenti Komitski | What Goes Around, Comes Around | Gallery 1
Vikenti Komitski examines the urban space from the perspective of overproduction as the repressed side of the capitalist economy based on limitless growth. He is interested in structural and systemic transformations that lead to new models of value creation also in art production.

Patrick Goddard | Blue Sky Thinking | Gallery 2
The British artist has been an observer of urban space for many years. In his installations and films, he investigates urban space under conditions of the Anthropocene and is speculatively concerned with the recapturing of habitats.

 

Foto: Vikenti Komitski, Alle Vögel sind schon da, 2018. Foto Courtesy of the Artist.


Öffnungszeiten Galerie 1 & 2
Do-Fr 17-20 Uhr | Sa 14-20 Uhr | So 14-18 Uhr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen