• Galerie für Gegenwartskunst
  • Galerie 2

Sommerakademie | Einführung in die Ölmalerei

Mit Martin Kasper

Mo 03.09. | 09:00 Uhr

Der Kurs bietet dem Teilnehmer eine Einführung in die Ölmalerei. In experimenteller Form soll der Umgang mit dem Material Farbe und deren vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten spielerisch erforscht werden. Als thematischer Aufhänger dient die Darstellung von Raum im Bild, wobei Wert darauf gelegt wird, daß jeder Teilnehmer sein Bildsujet ganz individuell entwickelt.

| Mo – Fr, immer 9 -12.30 Uhr & 14 – 17.30 Uhr | 250 €
Ort: Vorraum Galerie 2

Buchung und Info: Dr. Markus Meyrahn | e-mail: sommerakademie@ewerk-freiburg.de

//

DIE IDEE

Sinnlichkeit und Ästhetik sind Errungenschaften unserer Kultur, die unsere individuelle Lebensqualität enorm steigern können. Mit der Sommerakademie existiert im E-WERK Freiburg ein Sommerprojekt zur künstlerisch kulturellen Bildung, das der verbreiteten „sinnlichen Unterernährung“ Paroli bietet. Die Kurse dauern jeweils eine Woche und vermitteln in kleinen Gruppen grundlegende ästhetische Erfahrungen. Alle Dozenten sind langjährige und in der Kunstpädagogik erfahrene Künstler mit reger Beteiligung an Ausstellungen und Projekten im In- und Ausland.

In diesem Jahr findet die Sommerakademie vom 3. – 7. September 2018 in den Räumlichkeiten
des E-WERK Freiburg statt.

// Die Sommerakademie endet am Freitag, 7. September um 17 Uhr mit einer Finissage.

Kurzbiographie:

Martin Kasper hat 1982 bis 1987 an der Hochschule der Bildenden Künste in Karlsruhe Malerei studiert und ist seit 1988 als freischaffender Künstler tätig. 1990/91 erhielt er das Stipendium der Akademie Schloß Solitude, 2002 das Atelierstipendium der Christoph Merian Stiftung Basel für Montreal, Canada und 2005 das Stipendium des Landes Baden-Württemberg für die Cité International des Arts in Paris.
Seit 2006 Workshops an der Ecole Supérieure d’Art et Céramique de Tarbes und seit 2011-2015 und seit 2018 wieder Gastdozent an der HEAR (Haute Ecole des Arts du Rhin) Strasbourg.
Martin Kasper hat regelmäßig Ausstellungen in Deutschland, der Schweiz und Frankreich. Seine Werke waren zuletzt in Einzelpräsentationen zu sehen im Centre d’Art de Meymac (F), dem Museum Künstlerkolonie, Mathildenhöhe Darmstadt, dem Museum Art Plus, Donaueschingen, dem Städtischen Museum Engen, der Gesellschaft der Freunde Junger Kunst, Baden-Baden, dem Staatlichen Architekturmuseum (Schusev-Museum) Moskau und dem Wasserschloß Glatt, Sulz. Er lebt und arbeitet in Freiburg.

Künstler-Seite »
  • Galerie für Gegenwartskunst

Sommerakademie | Akt- und Portrait Modellieren

Mit Stephan Hasslinger

Mo 03.09. | 09:00 Uhr

Die Schönheit des Flüchtigen | Skizzenhaftes Modellieren von Akt und Portrait Gezeichnet ist ein Modell manchmal mit wenigen Strichen, aber ... [mehr]

  • Galerie für Gegenwartskunst

Material Gestures

Material und Materialität in der Gegenwartskunst

Do 13.09. | 19:00 Uhr

Mit Arbeiten von Liesl Raff | Carla Lavin | Nathalie Djurberg & Hans Berg | William Cobbing | Stephan Hasslinger Unsere Alltagswelt ist immer ... [mehr]

  • Galerie für Gegenwartskunst

Nocturne Freiburg

Fr 14.09. | 18:00 Uhr

Zum Auftakt der Kunstsaison 2018/2019 öffnen 16 Galerien ihre Türen außerhalb der sonst üblichen Öffnungszeiten. Kunstinteressierte Besucherinnen und ... [mehr]

  • Galerie für Gegenwartskunst

Material Gestures

Material und Materialität in der zeitgenössischen Kunst

Sa 15.09. | 14:00 Uhr

Mit Arbeiten von Liesl Raff | Carla Lavin | Nathalie Djurberg & Hans Berg | William Cobbing | Stephan Hasslinger Unsere Alltagswelt ist immer ... [mehr]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen