• Galerie für Gegenwartskunst Bildhauerhalle
Foto: Foto: Nicole Bachmann, “or what is”, Performance, 2019, Ansicht Kunstmuseum Chur. Courtesy the Artist.

or what is | Performance by Nicole Bachmann

Fluid Bodies

Performance & Gegenwartskunst
Sa 19.09. | 14:00 Uhr

Ausstellung & Performance: Fr 18.09.– So 01.11. | Galerie 1 & 2
Vernissage: Do 17.09. | 19:00 Uhr

Kuratiert von Heidi Brunnschweiler

Nicole Bachmann (Zürich) setzt sich in ihrer Performance „or what is“ mit menschlicher Kommunikation unter Bedingungen des neoliberalen Informationskapitalismus’ auseinander. Drei Performerinnen führen mehrheitlich repetitive, isolierte Bewegungen aus, so als wären sie von einer unsichtbaren Maschine oder einem Algorithmus gesteuert. In unterschiedlichen Intervallen finden sie aus ihrer Isolierung heraus und werden zu einer Gemeinschaft von Körpern und Stimmen, die miteinander kommunizieren.

Performance von Nicole Bachmann mit Legion Seven | Isabel Alvarez | Jia-Yu Corti

TERMINE:

Do 17.9.2020 | 19 Uhr
Sa 19.9.2020 | 14 und 16 Uhr
So 20.9.2020 | 14 und 16 Uhr
E-WERK, Bildhauerhalle

Die Ausstellung Fluid Bodies zeigt fünf künstlerische Positionen, die sich mit aktuellen Fragen bezüglich körperlicher Selbstbestimmung und Selbstgestaltung befassen.
Durch einen Liberalisierungsprozess, der in den 1960er Jahren einsetzte, wurden feste Vorstellungen, wie Körper auszusehen, sich zu verhalten haben oder repräsentiert werden sollen, flexibel und fließend. In der Kunst glaubte man an die emanzipatorische Kraft neuer Medien, erprobte ein künstliches Selbst mit wandelbaren und frei zu gestaltenden Körpern. Heute kommen durch soziale Medien und neue Überwachungstechnologien abermals normative Vorstellung von Körpern auf. Die Ausstellung Fluid Bodies zeigt, welchen Spannungsfeldern menschliche Körper durch ökonomische Verhältnisse und digitale Medien heute ausgesetzt sind.

 

© Foto: Nicole Bachmann, “or what is”, Performance, 2019, Ansicht Kunstmuseum Chur. Courtesy the Artist.


 

Exhibition and Performance: Fri 18/9–Sun 1/11/2020
Opening: Thu 17/9/2020 | 7pm

In her performance or what is Nicole Bachmann (Zurich) explores the verbal and physical communication of human bodies under the conditions of neoliberal information capitalism. Three performers carry out mostly repetitive, isolated movements, as if they were controlled by an invisible machine or an algorithm. At different intervals they come out of their isolation and become a community of bodies and voices, interacting with each other.

Performance by Nicole Bachmann with Legion Seven | Isabel Alvarez | Jia-Yu Corti

Performance:
Thu 17/9/2020 | 7pm
Sat 19/9/2020 | 2pm and 4pm
Sun 20/9/2020 | 2pm and 4pm
E-WERK, Bildhauerhalle

The exhibition Fluid Bodies presents five artistic perspectives on current issues of bodily self-determination and self-design. Through a process of liberalization that began in the 1960s, fixed notions of how bodies should look, behave or be represented became flexible and fluid. Artists believed in the emancipatory power of new media, tested artificial selves with bodies that could be changed and freely formed. Today, social media and new surveillance technologies have once again created standard notions of bodies. Fluid Bodies addresses the pressure to which human bodies are exposed today as a result of economic conditions and the digital media.

*****

Öffnungszeiten Galerie für Gegenwartskunst im E-WERK:
Do & Fr jew. 17:00-20:00 Uhr | Sa 14:00-20:00 Uhr | So 14:00-18:00 Uhr

Die Performance von Nicole Bachmann wird unterstützt von / Nicole Bachmann’s performance is supported by Pro Helvetia I Gwärtler Stiftung, Basel | Stiftung Landesbank Baden-Württemberg.

Eintritt frei
Alle Veranstaltungen »

ALTERNATIVE TERMINE DIESER VERANSTALTUNG

  • Galerie für Gegenwartskunst

Fluid Bodies

Nicole Bachmann (CH) | Natascha Schmitten (DE) | Denise Blickhan (DE) | JJ Levine (CA) | Jake Elwes (UK)

Sa 19.09. | 14:00 Uhr

Ausstellung mit Performance: Fr 18.09.– So 01.11. | Galerie 1 & 2 Vernissage: Do 17.09. | Performance 19:00 Uhr Begrüßung im Saal | 19:30 ... [mehr]

  • Kabuff

How Things Go | Felix Baumann

Eine Bewegungstheaterrecherche

Mo 28.09. | 19:00 Uhr

Showing || 28.9 | 29.9.2020 || Beginn jeweils 19 UHR E-WERK, Bildhauerhalle KABUFF (Eingang über den Parkplatz) Im Rahmen seiner Kabuff Residenz ... [mehr]

  • Galerie für Gegenwartskunst

Cargo-Theater | Intercambios

Aus den Archiven von Soledad Bauer

Fr 06.11. | 20:00 Uhr

Eine peruanisch-deutsche Koproduktion zum Thema „aussterbende Dinge“: Als das Cargo-Theater in Zusammenarbeit mit Künstler*innen aus Peru die Recherche ... [mehr]

  • Galerie für Gegenwartskunst

Regionale 21

#Another day in Paradise | Songs from the end of the world

Fr 27.11. | 19:00 Uhr

Ausstellung: Sa 28. November 2020–So 10. Januar 2021 Fr 27. November 2020: 19.00 Uhr | Vernissage, E-WERK Saal Galerie 1: Künstler: ... [mehr]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen